Marler Zeitung Medienhaus Bauer

Strafanzeige nach Diebstahl: Ärger beim TuS 09 nach den Spielen der Freundschaft

Jochen Börger 12. Juni 2019 11:40

  • Teaserbild

    Würstchen werden vorerst nicht gegrillt beim TuS 09. Symbolfoto: Patrick Pleul

Oer-Erkenschwick Die „Spiele der Freundschaft“ am vergangenen Wochenende haben für den TuS 09 Erkenschwick ein bitteres Nachspiel. Der Verein vermisst ein wichtiges Gerät und hat Anzeige erstattet.

Der Verein vermisst einen großen, schweren Gasgrill der Marke „Landmann“, der in der Sprecherkabine im Stimbergstadion abgestellt wurde. Auch eine Kaffeemaschine wurde in der benachbarten Kabine entwendet.

Vorsitzender glaubt zunächst an einen Scherz

„Wir dachten erst an einen schlechten Scherz“, berichteten gestern der Vereinsvorsitzende Frank Kaiser und Wolfgang Dworak von der Leichtathletik-Abteilung. Am Sonntagabend, kurz nach 19 Uhr, verließen die Helfer vom TuS 09 das Stadion und schlossen den Grill ein.

Grill wird schon bald wieder gebraucht

Am Dienstagmorgen gab es dann das böse Erwachen. Auf rund 900 Euro wird der Schaden geschätzt. Der TuS hat Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Einbruchspuren an den Kabinen sind nicht festgestellt worden. „Wir sind dringend auf den Grill angewiesen, denn am kommenden Wochenende findet unser großes Leichtathletik-Meeting im Stimbergstadion statt“, hoffen Kaiser und Dworak darauf, dass sich die Sache noch aufklärt. 

Teilen

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden.

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars unsere Kommentarregeln.

Titel:
Text:
Sie können bis zu 2000 Zeichen als Text schreiben.